Rhinos, Winos & Lunatics

Rhinos, Winos U Lunatics
19,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Auf Lager

  • FPTS510
span.emailstyle17 { color: black, font-family: Arial }... mehr
Produktinformationen "Rhinos, Winos & Lunatics"






Dickschä,del, Suffkö,ppe und Dauerdurchgeknallte ... ... hä,tte der Titel
dieses Buches lauten kö,nnen, wenn wir ihn eingedeutscht hä,tten. Er
beschreibt die Mitglieder von MAN aufs Trefflichste. MAN sind eine Band
aus Wales mit einer lä,ngeren Geschichte an den Hacken als die alten
Griechen. Sie haben 17 Alben gemacht, 7.601 Gigs absolviert, 64.000 Songs
gespielt und 121.000 Autogramme gegeben. Sie haben 1.200.000 Meilen hinter
sich gelegt und sind ü,ber 330 Grenzen in 17 Lä,nder rein und wieder raus
gereist. Sie haben in 6.424 Hotels ü,bernachtet und sind lediglich aus 32
rausgeworfen worden. Wä,hrend ihrer schmerzvollen Entwicklung, die selbst
einen Charles Darwin vom Glauben hä,tte abfallen lassen, haben sie 17 Mal
die Besetzung gewechselt, wobei vier Schlagzeuger, drei Keyboard-Spieler,
vier Gitarristen und fü,nf Bassisten auf der Strecke blieben. Sie haben 500
Sä,tze Saiten zerschrammelt, 2.500 Paar Schlagzeugstö,cke zerknü,ppelt und
einen Satz Basssaiten vernichtet. Sie haben 162 Verstä,rker, 721
Lautsprecher kleingekriegt und 350 PP3-Batterien geleert. Sie haben 221
Roadmanager, 117 Ford Transits, 16 Schneemobile, 36 Leihwagen und sogar
einen VW-Bus verschlissen. Sie haben 4.111 Presseinterviews, 146 TV-Shows
und 383 Fotosessions absolviert sowie ü,ber 200 Pfund fü,r Klamotten
ausgegeben. Sie haben 90.000 Liter Alkohol konsumiert, 750.000 Zigaretten
gequalmt, 4.600 Curries verzehrt und 16.000 Pä,ckchen Rizla-Blä,ttchen
verbraucht. Sie haben mit 4.163 Frauen geschlafen. RHINOS, WINOS &,
LUNATICS ist eine hö,chst vergnü,gliche Bestandsaufnahme vom Leben in einer
der abgedrehtesten Rock n Roll-Bands des Universums. Vor
rasiermesserscharfem Witz geradezu triefend, ist es eine mitreiß,ende
Geschichte ü,ber Mut, Durchhaltevermö,gen und beinahe atemberaubende
Blö,dheit. Deke Leonard ist zu lebenslä,nglich in der Manband verknackt
worden. Er hat zwar bei zahllosen Gelegenheiten Fluchtversuche
unternommen, doch man hat ihn immer wieder geschnappt. Inzwischen hat er
sich seinem Schicksal ergeben.


Weiterführende Links zu "Rhinos, Winos & Lunatics"
Zuletzt angesehen